Johanniskraut – Tinktur und Öl selber herstellen

Johanniskraut – Tinktur und Öl Kommen wir erstmal zur Tinktur – die Zubereitung ist ganz einfach. Sie wird eher innerlich bei depressiver Stimmung, Nervosität und Verdauungsproblemen eingenommen (20-40 Tropfen 3 x täglich). Ich würde die Tinktur gerade am Anfang nicht länger als zwei Wochen einnehmen, um erstmal zu schauen, wie …

Tollkirsche – das giftige Beautygeheimnis aus vergangener Zeit

Interessanter Fakt

Habt Ihr gewusst…

 

…dass die Tollkirsche, die ja eigentlich hochgiftig ist, früher zum Tee aufgebrüht und sogar geraucht wurde? In Maßen hatte sie eine beruhigende Wirkung, wobei heutzutage vom Gebrauch dringend abgeraten wird!

 

„Belladonna“, wie die Tollkirsche auch genannt wird, bedeutet im Italienischen „Schöne Frau“ – ein passender Name, denn die früheren italienischen Frauen haben sich den Saft der Beeren in die Augen getröpfelt. Dadurch erweiterten sich die Pupillen und man hoffte, attraktiver auf Männer zu wirken; bei sexueller Erregtheit erweitern sich die Pupillen nämlich auch.

 

Heilkräuter – Aloe Vera

Aloe Vera – Die „echte“ Aloe Sooo, jetzt habe ich relativ lange nichts mehr veröffentlicht, aber das soll sich in Zukunft ändern. 😉 Steckbrief Name: Echte Aloe (Aloe vera) Pflanzenfamilie: Grasbaumgewächse Vorkommen: Tropen, Suptroben (Ursprünglich wahrsch. Arabische Halbinsel) Höhe: 40-50 cm Blüten: hell-gelblich Früchte: keine Blätter: länglich, lanzenartig, gezahnt Sammelzeit: jederzeit   Wie wird …

Heilpflanzenkunde: A wie Arnika

Heimische Heilpflanzen – Arnika Dies ist die erste heimische Pflanze, die ich hier und heute vorstellen möchte. Sie wächst vor allem in Bergregionen (z. B. im Schwarzwald, in den Alpen) und kann im Sommer (Juni – August) gesammelt werden.