Haare natürlich aufhellen

Wie hellt man Haare auf natürliche Art und Weise auf?

Haare natürlich aufhellen und das ganz ohne Hilfsmittel ist nicht möglich? Na und ob!

Besonders Frauen versuchen oftmals ihre Haare etwas aufzuhellen, doch jeder kennt das Problem: Blondieren macht die Haare kaputt. Die meisten Aufhellungsprodukte trocknen die Haare stark aus und das Ergebnis ist Spliss, brüchige Spitzen und glanzloses Haar.Man kann die Haare jedoch auch auf natürlichem Wege aufhellen. Es dauert zwar ein bisschen länger, aber es ist viiiel schonender.

Bei blondem Haar empfehle ich eine Zitronen und Kamille. Versucht die Maske bzw. den Sud gleichmäßig aufzutragen, sonst könnte es Flecken geben.

Rezepte für natürlich blondes Haar

Zitronenmaske: Frisch gepressten Zitronensaft auf die Haare auftragen, sodass sie wirklich überall gleichmäßig feucht sind und eine gute Stunde drauf lassen. Danach einfach mit lauwarmen Wasser ausspülen und im Anschluss unbedingt eine Haarkur benutzen.
Zitronen sind zwar lange nicht so schädlich wie z. B. Wasserstoffperoxid, was oft zum bleachen verwendet wird, greift aber wegen der Fruchtsäure trotzdem die Haaroberfläche an.

Kamille: Entweder Kamillentee (ca. 4 Beutel auf einen halben Litergenuine-chamomile-58641_1920 kochendes Wasser) oder Kamillenblüten aus dem Reformhaus (3-4 EL auf einen halben Liter) 5-10 Minuten ziehen lassen, abseihen und großzügig und vor allem gleichmäßig auf dem Haar verteilen.
Man kann schönere Ergebnisse erzielen, wenn man die Haare in der Sonne trocknen lässt. Wenn ihr den Sud in der oben beschriebenen Konzentration verwendet, würde ich die Haare danach ausspülen und ebenfalls eine pflegende Kur machen.

PS: Mit dem Zitronensaft kann man sich sogar leichte Akzente ins Haar zaubern. Dafür den Saft einfach strähnenweise verteilen. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*