Heilpflanzenkunde: A wie Arnika

Heimische Heilpflanzen – Arnika

Dies ist die erste heimische Pflanze, die ich hier und heute vorstellen möchte. Sie wächst vor allem in Bergregionen (z. B. im Schwarzwald, in den Alpen) und kann im Sommer (Juni – August) gesammelt werden.

Das Heilkraut Arnika
Heimische Heilkräuter

 

Steckbrief

Name: Arnika (Arnica montana)

Pflanzenfamilie: Korbblütler

Vorkommen: Europa

Höhe: 20-60 cm

Blüten: gelb

Früchte: keine

Blätter: Eiförmig, länglich

Sammelzeit: Juni bis August

 

Wie wird Arnika angewendet?

Arnika wird äußerlich bei

  • Ekzemen,
  • Krampfadern,
  • Muskelkater,
  • Hämatomen
  • und kleineren Verletzungen

angewendet, weil sie eine starke antibakterielle und entzündungshemmende Wirkung hat.

Innerlich sollte das Heilkraut nicht benutzt werden, weil es ein relativ starkes Kraut mit toxischer Wirkung ist. Daher empfehle ich, sich auf Umschläge zu beschränken. 😉

 

Rezept für einen Aufguss mit Arnika

 

Zubereitung: Je nach dem, wie intensiv der Aufguss werden soll, wird ungefähr ein halber Teelöffel der Blüten mit 100 – 500 ml heißem Wasser (nicht kochendes!) vermischt. Nach einer Ziehzeit von 5-10 Minuten siebt man das Wasser ab und benutzt dem Sud für die Umschläge.

Vorsicht! Falls eine Korbblüter-Allergie vorliegt – auf keinen Fall mit Arnika experimentieren. Bei Unverträglichkeit und äußerer Anwendung kann es zu Ausschlägen kommen, wohingegen bei innerer Anwendung relativ schwere Nebenwirkungen, wie z. B. ein Kreislaufzusammenbruch eintreten könnte. 

 

Wo bekomme ich Arnika?

Du hast weder Zeit noch Lust, im Sommer durch Wiesen und lichte Wälder auf der Suche nach heimischen Heilkräutern zu wandern? Dann kannst Du Dir die getrockneten Arnikablüten beispielsweise hier (Bild anklicken) kaufen.

Du möchtest mehr über die Heilkräfte heimischer Heilpflanzen erfahren? Es warten noch viele spannende Beiträge auf Dich!

Tipp: Wenn Du immer auf dem neuesten Stand sein möchtest, solltest Du dich in meinen Newsletter eintragen – so bekommst Du immer eine Benachrichtigung, sobald ein neuer Beitrag verfügbar ist! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*